Header Mobil
AGB Banner

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB's)

  1. Allgemein gültige Bestimmungen
  • Grundlage

Das Naschwärk mit Sitz an der Seestrasse 14, in 6353 Weggis und vertreten durch die Inhaberin Nancy Vogel-Engeler, ist stets bestrebt die angebotenen Leistungen in höchstmöglicher Qualität und Sorgfalt auszuführen. Um eine reibungslose und zufrieden-stellende Auftragserfüllung garantieren zu können, ist «fair play» aller beteiligten Parteien oberstes Gebot.

Die nachstehenden Bestimmungen regeln die Beziehungen zwischen dem Naschwärk und seinen Kunden und stellen einen integrierten Bestandteil jedes Auftrags dar. Sie treten ab September 2020 in Kraft und haben bis auf Weiteres Gültigkeit. Allfällige Änderungen/ Anpassungen bleiben vorbehalten.

 

  • Kursinhalte / Skripte und Unterlagen

Kurs- und Workshopinhalte sowie deren Dokumentationen und Unterlagen dürfen nicht kopiert und für eigene Schulungszwecke oder Referententätigkeiten weiterverwendet werden.

 

  • Haftung/Versicherung

Für alle Workshops und Events wird jegliche Haftung für entstandene Schäden ausgeschlossen. Die teilnehmenden Personen sind selber für eine ausreichende Versicherung verantwortlich, insbesondere bei Unfällen wie Verbrennungen, Schnittwunden, etc. Für Schäden an Inventar und Einrichtungen des Naschwärks wird die teilnehmende Person haftbar gemacht. Für Diebstahl und Verlust von persönlichen Gegenständen kann das Naschwärk nicht haftbar gemacht werden.

 

  • Fotomaterial

Die während eines Workshops/Teamanlass aufgenommenen Bilder können bei Bedarf für PR-Zwecke, Social Media Posts des Naschwärks verwendet werden. Mit der Anmeldung zu einem Workshop/Teamanlass erteilt der Teilnehmer automatisch sein Einverständnis dafür.

 

  • Datenschutz

Das Naschwärk bearbeitet die Daten der Workshop-Teilnehmer mit grösster Sorgfalt und entsprechend den Regeln des schweizerischen Datenschutzes. Es werden niemals Daten an Dritte weitergegeben.

 

  • Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

 

  • Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Die Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Naschwärk und seinen Kunden unterliegen dem schweizerischen Recht. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenen Streitigkeiten ist der Sitz des Naschwärks. Das Naschwärk ist allerdings berechtigt, den Kunden an seinem Domizil zu belangen.

 

  1. Öffentlich ausgeschriebene Workshops
  • Anmeldung und Zahlung

Die Workshop-Ausschreibungen auf www.naschwaerk.ch weisen die jeweils verfügbaren Plätze aus. Die Anmeldung zu einem Workshop erfolgt über die Website – ebenso die Zahlung. Eine Teilnahme gilt erst als definitiv, wenn die Workshop-Gebühren geleistet wurden. Eine automatisch generierte Anmeldebestätigung (E-Mail) wird nach erfolgter Bezahlung ausgelöst. Die Anmeldung ist verbindlich.

 

  • Platzreservation

Mit der Überweisung der Gebühren wird die Platzreservierung definitiv. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

 

  • Abmeldungen / Rücktrittsbestimmungen

Abmeldungen von einem Workshop werden nur in schriftlicher Form entgegengenommen und müssen schriftlich rückbestätigt werden – nur dann erlangen diese Gültigkeit. Annullationen bis 14 Tage vor Workshopbeginn haben einen Unkostenbeitrag von CHF 50.-- zur Folge. Ab dem 13. Tag werden keine Kosten mehr rückerstattet. Ist ein Teilnehmer verhindert, kann eine Ersatzperson einspringen, diese muss vom Teilnehmer organisiert werden. Bei Nichterscheinen ohne Abmeldung oder bei frühzeitigem Verlassen nach Workshopbeginn ist ebenfalls die vollständige Teilnahmegebühr geschuldet.

Im Krankheitsfall ist für den Erkrankten gegen Vorweisung eines Arztzeugnisses eine kostenlose Umbuchung möglich.

 

  • Absage / Verschiebung eines Workshops durch das Naschwärk

Bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei unvorhersehbarer Verhinderung der Kursleitung können Workshops abgesagt bzw. verschoben werden. Die bezahlten Gebühren werden für das Ersatzdatum gutgeschrieben oder auf Wunsch vollständig zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

  1. Individuell organisierte Teamanlässe/Workshops
  • Anfrage und Vertragsabschluss

Basierend auf einer Anfrage wird ein entsprechendes Angebot für den Teamanlass/Workshop unterbreitet. Mit der Annahme des Angebots kommt es zu einem Vertragsabschluss (auch mündlich möglich).

 

  • Zahlungsbedingungen

Sind sich die Vertragspartner über das Angebot einig, wird der geplante Anlass zur Zahlung fällig (100% innert 10 Tagen). Nicht rechtzeitig geleistete Zahlungen berechtigen das Naschwärk die Leistungen zurückzuhalten oder den Vertrag aufzulösen.

 

  • Anzahl Teilnehmende

Teamanlässe unterliegen einer Pauschalverrechnung. Ein Team-Workshop ist grundsätzlich auf maximal 8 Personen limitiert. Abweichungen nach oben müssen mit der Veranstalterin vorgängig abgesprochen werden. Bei weniger als 8 Teilnehmern besteht kein Anspruch auf Preisreduktion.

 

  • Programmänderungen

Allfällige Programmänderungen sind bei Team-Workshops nicht wahrscheinlich. Diese sind jedoch im Fall von unvorhersehbaren oder nicht abwendbaren Ereignissen vorbehalten.

 

  • Absage eines Teamanlasses/Workshops durch das Naschwärk

Bei zwingenden Absagegründen durch das Naschwärk (bspw. bei höherer Gewalt, schlechtem Wetter, Verhinderung der Kursleitung) wird versucht, ein mögliches Verschiebedatum festzu-legen oder es werden die bereits bezahlten Kosten rückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

  • Preisänderungen

Preisanpassungen aufgrund von Programmänderungen, für die das Naschwärk nicht verantwortlich gemacht werden können, behalten wir uns ausdrücklich vor.

 

  • Abmeldungen / Rücktrittsbestimmungen

Annullationen werden nur in schriftlicher Form entgegengenommen. Bei einem Vertragsrücktritt bis 14 Tage vor geplantem Anlass wird eine Bearbeitungsgebühr von maximal CHF 250.- in Rechnung gestellt (Verrechnung nach erfolgtem Aufwand). Ab dem 7. Tag sind 100% der Kosten geschuldet.

Wird der Team-Workshop nach Anlassbeginn abgebrochen oder frühzeitig verlassen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Allfällige Zusatzkosten sind von den Teilnehmern zu tragen.

 

  1. Caterings
  • Leistungen

Das Naschwärk verpflichtet sich, bei der Ausführung eines Auftrags mit grösster Sorgfalt und mit höchstmöglichem Qualitätsanspruch vorzugehen. Das Naschwärk ist bestrebt, den Anlass zeitgerecht und in einwandfreiem Zustand durchzuführen. Bei der Auswahl von Speisen und Getränken wird Wert auf höchste Qualität gelegt.

 

  • Anfrage und Vertragsabschluss

Basierend auf einer Anfrage wird ein entsprechendes Angebot für das geplante Catering unterbreitet. Mit der Annahme der Offerte kommt es zu einem Vertragsabschluss, dieser bedarf einer schriftlichen Bestätigung.

 

  • Aufwände und Kosten

Eine erste Offerte erfolgt in der Regel kostenlos. Wünscht der Auftraggeber eine zweite, detaillierte Offerte und kommt ein Vertrag später nicht zustande, ist das Naschwärk berechtigt, für seine Aufwände im Zusammenhang mit der Erstellung nach der ersten Offerte eine Entschädigung gemäss Aufwand separat zu verrechnen.

 

  • Annullationen / Rücktrittsbedingungen

Annullationen von verbindlich reservierten Daten sind vom Auftraggeber schriftlich einzureichen und müssen rückbestätigt werden. Es gelten folgende Annullationsfristen:

  • bis 15 Tage vor Anlass: kostenfrei
  • 5 bis 14 Tage vor Anlass: 50% des Auftragswerts
  • 0 bis 4 Tage vor Anlass: 100% des Auftragswerts

 

  • Änderungen des Programms seitens Auftraggeber
    (Gästeanzahl, Durchführungsort, Zeit)

Der Auftraggeber ist verpflichtet, Abweichungen vom vereinbarten Angebot bis spätestens 7 Tage vor dem Anlass schriftlich bekanntzugeben. Es liegt im alleinigen Ermessen des Naschwärks, welche Kosten für kurzfristige Änderungen berechnet werden. Darunter fallen insbesondere Änderungen von F&B-Leistungen, Gästeanzahl, Durchführungsort und Zeit. Als kurzfristig gelten Änderungen, die weniger 72 Stunden vor dem Anlass schriftlich bekannt gegeben werden.

Weichen die Anpassungen in einem unverhältnismässigen Rahmen von dem vereinbarten Angebot ab, behält sich das Naschwärk vor, vom Vertrag zurückzutreten. Es können seitens Auftraggeber keinerlei Ansprüche geltend gemacht werden.

 

  • Zahlungskonditionen

Rechnungsbeträge bis CHF 1'000.--; 30 Tage netto.

Bei Rechnungsbeträgen ab CHF 1'000.— wird eine Anzahlung von 50% des Kostenvoranschlags berechnet. Diese ist 10 Tage vor dem Anlass zahlbar. Für den restlichen Rechnungsbetrag gilt ein Zahlungsziel von 30 Tagen netto.

 

  • Haftung

Es wird lediglich für Schäden gehaftet, die auf ein Verschulden des Naschwärks zurückzuführen sind. Für Schäden durch Gäste des Auftraggebers haftet der Auftraggeber oder der Gast selber.

Forderungen aufgrund von Verspätungen oder Verhinderungen durch unvorhersehbare Verkehrs- und Umwelteinflüsse werden ausdrücklich wegbedungen.

Copyright © 2017 - www.naschwaerk.ch. Alle Rechte vorbehalten.